Jeder Betreiber einer Website sehnt sich nach guten Platzierungen in den Ergebnisseiten der großen Suchmaschinen. Um dies zu erreichen ist Linkbuilding, also der Aufbau von externen Links auf die eigene Website, ein sehr essentieller Erfolgsfaktor. In diesem Artikel werden wir 2 Möglichkeiten des Linkbuildings miteinander vergleichen: Den Einsatz automatisierter Linkaufbau Tools mit der Beauftragung einer professionellen Linkaufbau Agentur.

Was versteht man unter Linkaufbau SEO

In der Suchmaschinenoptimierung gilt es als förderlich, wenn fremde Webseiten auf die eigene verweisen, d.h. verlinken. Das Generieren solcher Links ist die Linkaufbau Definition. Solche externen Links erhöhen die Domain Authority der eigenen Seite und führen zu besseren Platzierungen in den SERPs (Search Engine Results Pages). Linkaufbau SEO ist das aktive Erarbeiten solcher Links. Im Rahmen dieses Artikels werden wir diese Linkbuilding Definition verwenden, während wir Ihnen das Linkaufbau 1×1 näher bringen, Linkaufbau Kosten betrachten und verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung einer Linkaufbau Strategie miteinander vergleichen.

Möglichkeit 1: Ein Linkaufbau Tool verwenden

bei google nach vornMittlerweile präsentieren sich unterschiedliche (meist Online-) Tools am Markt, welche Webseitenbetreiber beim Linkbuilding unterstützen oder den Vorgang automatisieren wollen. Ein großer Vorteil dieser Tools liegt häufig in den Kosten: Die Linkaufbau Kosten sind bei dieser Variante meist geringer, als wenn man eine Linkaufbau Agentur engagiert.

Typische Features eines Linkbuilding Tools sind etwa die automatische Analyse eingehender Lins (Backlinks) und die Auswertung dessen in Form eines Linkprofils: Dabei wird festgestellt, wie sich die Backlinks zusammensetzen. Viele Tools können auch automatisch nach potentiellen Linkquellen „suchen“, also mögliche interessante Websites für Backlinks aufspüren. Einige Linkaufbau Tools bieten auch Schnittstellen zu anderen SEO- und Onlinemarketing-Tools, wodurch es möglich wird Daten aus diesen anderen Tools zu importieren und in die Analyse einfließen zu lassen.

Ein entscheidender Nachteil dieser Tools ist es jedoch, dass sie einen nicht persönlich beraten können. Der User muss auf jeden Fall ein gewisses Maß an Sachverständnis mitbringen, um ein derartiges Tool sinnvoll anwenden zu können. Auch wenn die Bedienung häufig benutzerfreundlich gestaltet ist, so muss der User dennoch wissen was er tut und seine Linkaufbau Strategie zunächst kennen, um sie verfolgen zu können.

Möglichkeit 2: Eine Linkaufbau Agentur beauftragen

Den umgekehrten Weg geht man, wenn man eine professionelle Agentur mit dem Linkaufbau engagiert. Hier beginnt alles üblicherweise mit einer detaillierten Beratung, um die Wünsche und Ziele des Webseitenbetreibers festzustellen oder gemeinsam auszuarbeiten. Im Zuge dieser Beratung wird dann die Linkaufbau Strategie festgelegt, und anschließend von der Agentur umgesetzt.

Organischer Linkaufbau ist ebenfalls etwas, bei dem die professionelle Beratung einer Agentur von Vorteil ist. Hierbei geht es darum, die eine Website so als Autorität im eigenen Themengebiet zu etablieren, dass organische (also natürliche) Links auf diese entstehen. Um dies zu erreichen benötigt es ein gut durchdachtes inhaltliches Konzept der Website. Viele Agenturen helfen nicht nur dabei, ein solches zu erarbeiten, sondern setzen es auch gleich im Sinne von Content Marketing Maßnahmen für ihre Kunden um.

Die Linkaufbau Agentur Preise können je nach Anbieter stark variieren. Es gibt Stundensätze zwischen ca. € 50,- und € 150,- oder Paketangebote von wenigen Hundert bis über Tausend Euro im Monat.